Quick Tipp Shop

Mann

Männer T-Shirt „Millionen“Fußball Spass | T-Shirt Geschenke-Fair-Kauf

Das Fußball-Shirt für jeden echten Fußball Fan. Ein besonders guter Geschenktipp gerade zur bevorstehenden Fußball Weltmeisterschaft. Die Wahrheit liegt wohl in dem Spruch…. http://538900.spreadshirt.de/maenner-t-shirt-millionen-fussball-spass-A12335719

King of Queens Staffel 5 Folge 6:Der Mann meiner Frau

Doug ist eifersüchtig auf Curt, Carries so genannten „Arbeits-Ehemann“. Der ist zwar homosexuell, doch das gute Verhältnis, das Carrie und er haben, wurmt Doug trotzdem gewaltig… Bei einem Besuch in Carries Büro lernt Doug ihren Kollegen Curt kennen, mit dem Carrie dick befreundet ist. Die beiden gehen zusammen essen, teilen jede Menge Geheimnisse und kommen so gut miteinander klar, dass die Kollegen schon dazu übergegangen sind, Curt als Carries „Arbeits-Ehemann“ zu bezeichnen. Doug rast beinahe vor Eifersucht, obwohl Carrie ihm versichert, es sei nichts zu befürchten, weil Curt homosexuell ist. Trotzdem drängt Doug auf eine Aussprache, in deren Verlauf ihm Carrie klar machen will, dass ihr Verhältnis zu Curt sich in kleinster Weise von dem unterscheide, das er zu Deacon hat. Doug sieht das ein wenig anders – und so versuchen die beiden, sich gegenseitig dadurch eifersüchtig zu machen, dass sie immer mehr Zeit mit ihren „Arbeits-Partnern“ verbringen. Arthur ist unterdessen auch eifersüchtig – und zwar auf einen neuen Hund, den Holly neuerdings mit auf ihrer gemeinsame Route mit Arthur hat.

Der 200 Jahre Mann – Part 1

Film „Der 200 Jahre Mann“ (Originaltitel: Bicentennial Man), erschienen im Jahr 1999. Regie: Chris Columbus Darsteller: Robin Williams, Sam Neill, Embeth Davidtz Handlung: Williams spielt Andrew, einen Haushaltsroboter, der im Jahr 2005 an die Martins, eine obere Mittelklasse-Familie, verkauft wird. Der Familienpatriarch (Sam Neill) erkennt und fördert Andrews für einen Roboter eher ungewöhnliche Charakterzüge, wie zum Beispiel dessen künstlerische Begabung sowie seinen Sinn für Schönheit, Humor und die Unabhängigkeit des Geistes. Indem er das tut, schickt er den Blechmann auf eine 200 Jahre dauernde Reise, um menschlicher als die meisten Menschen zu werden. Fazit: Einer meiner persönlichen Lieblingsfilme. Sehr beeindruckend und zum Nachdenken anregend.

Anton Karas – Der dritte Mann – live – 1982

Anton Karas – Filmmusik Der dritte Mann – live – 1982 Anton Karas (* 7. Juli 1906 in Wien; † 10. Januar 1985 ebenda) war ein österreichischer Zitherspieler, Komponist und Gastwirt. Karas wuchs im klassischen Wiener Arbeiterbezirk Brigittenau mit vier Geschwistern auf. Während einer Schlosserlehre besuchte er Abendkurse an der Pollux-Musikschule. Nachdem er 1925 von seinem Arbeitgeber gekündigt wurde, war er fortan hauptberuflich in verschiedenen Heurigenlokalen als Zitherspieler tätig. 1948 wurde er vom englischen Filmregisseur Carol Reed, der für seinen in Wien spielenden Film Der dritte Mann eine passende Begleitmusik suchte, entdeckt. 1949 komponierte Karas das weltberühmte Harry Lime Theme, benannt nach der Filmfigur Harry Lime, und trug damit wesentlich zum legendären Erfolg dieses Films bei, der in der Tat in einem nicht geringen Maß von dieser Musik geradezu lebt. Die eindringliche Melodie wurde zum Hit, der bis dahin völlig unbekannte Karas wurde zum umjubelten Star. Bereits drei Wochen nach Erscheinen des Filmes hatte er 100.000 Schallplatten verkauft. Er ging auf eine mehrjährige Welttournee, wobei er ua vor dem Papst und dem japanischen Kaiser Hirohito auftrat. Zurück in Wien eröffnete er 1953 in Sievering das Nobelheurigenlokal Zum dritten Mann. Video Bewertung: 4 / 5