Quick Tipp Shop

Karaoke

Ein Käfer auf dem Zaune sass – Karaoke – Liedtext mit Melodie und Musiknoten und Gesang

www.VolksKaraoke.de Traditionelles Volkslied Liedtext Der Käfer und die Fliege Ein Käfer auf dem Zaune sass, brumm, brumm, brumm! die Fliege g’rade drunter sass, summ, summ, summ! „Fliege, willst du mich heiraten? brumm, brumm, brumm! ich hab‘ noch drei Dukaten!“ Summ, summ, summ!… Video Bewertung: 0 / 5

ABC, die Katze lief in Schnee – Karaoke – Liedtext mit Melodie und Musiknoten

www.VolksKaraoke.de Traditionelles Volkslied Liedtext ABC, die Katze lief in Schnee; und wie sie wieder raus kam, da hatt‘ sie weisse Höschen an; o Jemine, o Jemine, o Jemine, o je! ABC, die Katze lief zur Höh‘; sie leckt ihr kaltes Pfötchen rein, und putzt sich auch die Höselein, und ging nicht mehr in Schnee, o je, o Jemine, o je! Mehr Volkslieder-Karaoke zum Mitsingen und Musizieren mit Lieder-Texten, Melodien und Musik-Noten gibts hier: www.VolksKaraoke.de Viel Vergnügen! Video Bewertung: 0 / 5

Hopp, hopp, hopp! Pferdchen, lauf Galopp – Karaoke – Liedtext mit Melodie und Musiknoten

www.VolksKaraoke.de Traditionelles Volkslied Liedtext Das Steckenpferd Hopp, hopp, hopp! Pferdchen, lauf‘ Galopp über Stock und über Steine, aber brich mir nicht die Beine! Immer im Galopp! Hopp, hopp, hopp, hopp, hopp! Tapp, tipp, tapp! Wirf mich ja nicht ab! Pferdchen, tu‘ mir’s ja zu Liebe, sonst bekommst du Peitschenhiebe; wirf mich ja nicht ab! Tappti, tippti, tapp! Brr, brr, he! Pferdchen, steh‘ jetzt, steh‘! Sollst schon heut noch weiter springen, muss dir doch erst Futter bringen. Steh‘ doch, Pferdchen, steh‘! Brr, brr, brr, he, he! Mehr Volkslieder-Karaoke zum Mitsingen und Musizieren mit Lieder-Texten, Melodien und Musik-Noten gibts hier: www.VolksKaraoke.de Viel Vergnügen! Video Bewertung: 5 / 5

Der Mond ist aufgegangen – Karaoke – Liedtext mit Melodie und Musiknoten

www.VolksKaraoke.de Traditionelles Volkslied Liedtext Abendlied Der Mond ist aufgegangen, die goldnen Sternlein prangen am Himmel hell und klar; der Wald steht schwarz und schweiget, und aus den Wiesen steiget der weisse Nebel wunderbar. Wie ist die Welt so stille und in der Dämmrung Hülle so traulich und so hold; gleich einer stillen Kammer, wo ihr des Tages Jammer verschlafen und vergessen sollt. Seht ihr den Mond dort stehen? er ist nur halb zu sehen und ist doch rund und schön! So sind wohl manche Sachen, die wir getrost belachen, weil unsre Augen sie nicht sehn. Wir stolze Menschenkinder sind eitle arme Sünder und wissen gar nicht viel; wir spinnen Luftgespinnste und suchen viele Künste, und kommen weiter von dem Ziel. Gott, lass dein Heil uns schauen, auf nichts Vergänglich’s trauen, nicht Eitelkeit uns freun; lass uns einfältig werden und vor dir hier auf Erden wie Kinder froh und fröhlich sein. Wollst endlich sonder Grämen aus dieser Welt uns nehmen durch einen sanften Tod; und wenn du uns genommen, lass uns in Himmel kommen, du unser Herr und unser Gott! So legt euch denn, ihr Brüder, in Gottes Namen nieder! kalt ist der Abendhauch. Verschon‘ uns, Gott, mit Strafen und lass uns ruhig schlafen, und unsre kranken Brüder auch! Mehr Volkslieder-Karaoke zum Mitsingen und Musizieren mit Lieder-Texten, Melodien und Musik-Noten gibts hier: www.VolksKaraoke.de Viel Vergnügen! Video Bewertung: 0 / 5

Kuckuck, Kuckuck ruft aus dem Wald – Karaoke – Liedtext mit Melodie und Musiknoten

www.VolksKaraoke.de Traditionelles Volkslied Liedtext Kuckucksruf Kuckuck, Kuckuck ruft aus dem Wald: Lasset uns singen, tanzen und springen! Frühling, Frühling wird es nun bald. Kuckuck, Kuckuck lässt nicht sein Schrein: Komm‘ in die Felder, Wiesen und Wälder! Frühling, Frühling, stelle dich ein! Kuckuck, Kuckuck trefflicher Held! Was du gesungen, ist dir gelungen; Winter, Winter räumet das Feld. Mehr Volkslieder-Karaoke zum Mitsingen und Musizieren mit Lieder-Texten, Melodien und Musik-Noten gibts hier: www.VolksKaraoke.de Viel Vergnügen! Video Bewertung: 0 / 5

Der Mai ist gekommen – Karaoke – Liedtext mit Melodie und Musiknoten

www.VolksKaraoke.de Traditionelles Volkslied Liedtext Burschenlust Der Mai ist gekommen, die Bäume schlagen aus, da bleibe, wer Lust hat, mit Sorgen zu Haus; wie die Wolken dort wandern am himmlischen Zelt, so steht auch mir der Sinn in die weite, weite Welt. Herr Vater, Frau Mutter, dass Gott euch behüt‘, wer weiss, wo in der Ferne mein Glück mir noch blüht! Es gibt so manche Strasse, da nimmer ich marschiert, es gibt so manchen Wein, den ich nimmer noch probiert. Frisch auf drum, frisch auf drum im hellen Sonnenstrahl wohl über die Berge, wohl durch das tiefe Tal. Die Quellen erklingen, die Bäume rauschen all‘, mein Herz ist wie ’ne Lerche und stimmet ein mit Schall. Und abends im Städtlein, da kehr‘ ich durstig ein: „Herr Wirt, eine Kanne, ein‘ Kanne blanken Wein! ergreife die Fiedel, du lust’ger Spielmann, du; von meinem Schatz das Liedel das sing‘ ich dazu!“ Und find ich keine Herberg‘, so lieg‘ ich zu Nacht wohl unter blauem Himmel, die Sterne halten Wacht, im Winde die Linde, die rauscht mich ein gemach, es küsset in der Frühe das Morgenrot mich wach. O Wandern, o Wandern, du freie Burschenlust! da wehet Gottes Odem so frisch in die Brust, da singet und jauchzet das Herz im Himmelszelt: wie bist du doch schön, o du weite, weite Welt! Mehr Volkslieder-Karaoke zum Mitsingen und Musizieren mit Lieder-Texten, Melodien und Musik-Noten gibts hier: www.VolksKaraoke.de Viel Vergnügen!